ÖGJ

Antifa-Seminar

"Zivilcourageseminar und Exkursion"

Wien als Zentrum des Widerstandes.

In keinem der heutigen österreichischen Bundesländer gibt es so viele Opfer des NS-Widerstandes - doch was ist Widerstand und wie leistet man ihn? In diesem Seminar erfährst du, wie junge Menschen die Zeit des Faschismus in Wien erlebt haben, wo Protest und Verweigerung stattgefunden haben und welche Rolle wir in der heutigen Gesellschaft einnehmen können. Gerade in einer Zeit, in der nationalistische Bewegungen und rechte Tendenzen mehr Zuspruch erfahren, ist es wichtig Zeichen zu setzen. Zeichen der Erinnerung, der Gegenwehr und des Kampfeswillens. Am Ende dieses Seminares erlernst du Strategien, wie du aktive Handlungen setzten kannst, die eine Veränderung oder sogar das Ende von faschistoiden Gedankengütern zum Ziel haben, denn Widerstand und der Einsatz für die Mitmenschen soll keine Ausnahme bleiben.

Artikel weiterempfehlen

Instagram

> FOLGEN
Facebook
> LIKEN
Twitter
> HIER GEHT´S ZU TWITTER