ÖGJ

Bildungsreise "Holocaust Gedenkreise 2018"

Jugendliche dürfen Gräueltaten der Nazis nicht vergessen!

Die Österreichische Gewerkschaftsjugend veranstaltet daher seit über zwanzig Jahren Bildungsreisen zu den Gedenkstätten des Nationalsozialismus in Polen. Die jährliche Bildungsreise ist nur einer der Beiträge des Gewerkschaftsbundes im Kampf gegen Rassismus, Rechtsextremismus und Faschismus, der einer unserer wichtigsten Aufgaben ist.

Auch 2018 ermöglicht die ÖGJ von 2. Februar bis 9. Februar 2018 Jugendlichen aus ganz Österreich und aus allen Gewerkschaften eine Teilnahme an der Gedenkreise.

Anmeldung durch Rücksendung des Formulars per Mail an jugend@oegb.at oder durch Ausfüllen des Onlineformulares.
 
Teilnahmebeitrag für Gewerkschaftsmitglieder:
Jugendliche bis 25 Jahre: € 100,00
Erwachsene: € 200,00
 
Jugendliche Gewerkschaftsmitglieder werden bei der Anmeldung bevorzugt!
(Anmeldungen von Personen, die keine Gewerkschaftsmitglieder sind, werden in der Anmeldung nachgereiht; Teilnahmebeitrag € 500,00 bzw. € 700,00)
Im Preis enthalten: Reisekosten, Reiseversicherung, Betreuung und Halbpension
 
Die Anmeldung ist gültig, sobald der Teilnahmebeitrag bezahlt ist!
Die Kontodaten werden nach der Anmeldung per E-Mail zugesandt.
 

Programm

Freitag, 2. Februar
Vorbereitungsabend (Jugendgästehaus Brigittenau)

Samstag 3. Februar
Gemeinsame Fahrt von Wien nach Lublin
(Busreise)
Abfahrtsort und -zeit wird den TeilnehmerInnen rechtzeitig bekannt gegeben

Sonntag, 4. Februar
Stadtbesichtigung Lublin

Montag, 5. Februar
Besichtigung der Gedenkstätte Majdanek

Dienstag, 6. Februar
Fahrt von Lublin nach Oswiecim
Auf dem Weg Besichtigung der Gedenkstätte Belzec

Mittwoch, 7. Februar
Besichtigung der Gedenkstätten
Auschwitz und Auschwitz Birkenau
Fahrt nach Krakau

Gemeinsames Abendessen in einem jüdischen Lokal

Donnerstag, 8. Februar
Stadtbesichtigung Krakau

Freitag, 9. Februar
Heimreise Krakau – Wien

Artikel weiterempfehlen

Instagram

> FOLGEN
Facebook
> LIKEN
Twitter
> HIER GEHT´S ZU TWITTER