ÖGJ

Professor Schlaumeier

Sehr geehrter Herr Prof. Schlaumeier,

ich heiße Marlies und würde gerne wissen, wann mir eigentlich eine Ruhepause zusteht?

Liebe Marlies!

Ruhepausen für Jugendliche werden in § 15 Kinder- und Jugendlichen-Beschäftigungsgesetz geregelt. Wenn für Jugendliche die Gesamtdauer der Tagesarbeitszeit mehr als 4,5 Stunden beträgt, ist die Arbeitszeit durch eine Ruhepause von mindestens einer halben Stunde zu unterbrechen. Die Ruhepause ist spätestens nach 6 Stunden zu gewähren. Bei volljährigen ArbeitnehmerInnen ist erst ab einer Gesamttagesarbeitszeit von 6 Stunden eine Ruhepause von mindestens 30 Minuten vorgesehen. Ein Beispiel: Arbeitet ein Jugendlicher 8 Stunden am Tag, ist nach spätestens der 6. Stunde eine Ruhepause von mindestens 30 Minuten zu gewähren. Arbeitet ein Jugendlicher nur 5 Stunden am Tag, steht ihm innerhalb dessen eine Pause von mindestens 30 Minuten zu. Bei einem 4-Stunden-Arbeitstag muss keine Pause gemacht werden.

Das Arbeitsinspektorat kann bei schweren Arbeiten, oder wenn die die Gesundheit des Jugendlichen beeinflusst wird, zusätzliche Pausen anordnen. Während deiner Pause darfst du nicht arbeiten, und wenn möglich sind Aufenthaltsräume oder freie Plätze bereitzustellen. In den Arbeitsräumen darfst du dich aufhalten, wenn die notwendige Erholung nicht beeinträchtigt wird.

LG, dein Prof. Schlaumeier

Artikel weiterempfehlen

ÖGJ OÖ
> LIKEN
JCUV
> LIKEN