Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
ÖGJ

Fahrtenbeihilfe und Lehrlingsfreifahrt

Fahrtkosten? Beantrage die Lehrlingsfreifahrt oder Fahrtenbeihilfe zwischen Wohnung und Ausbildungsstätte.

Fahrtenbeihilfe für Lehrlinge

Wenn für den Lehrling keine kostenlose Beförderung zwischen Wohnung und Ausbildungsstätte möglich ist, kann eine Fahrtenhilfe beantragt werden. Der Arbeitsweg muss mindestens zwei Kilometer betragen und mindestens dreimal pro Woche zurückgelegt werden. Die Mindestentfernung gilt nicht für behinderte Lehrlinge.

Die Beihilfe beträgt:

  • 5,1 € pro Monat bei einem Weg bis zehn Km oder innerhalb des Ortsgebietes
  • 7,3 € pro Monat bei einem Arbeitsweg von mehr als zehn Km

Fahrtenbeihilfe für Lehrlinge kann auch dann beantragt werden, wenn zum Zweck der Ausbildung eine Zweitunterkunft besucht werden muss. Weitere Informationen beim zuständigen Wohnsitzfinanzamt.

Das Antragsformular Fahrtenbeihilfe für Lehrlinge kann auch online als PDF-Dokument heruntergeladen werden.

 

Lehrlingsfreifahrt

Lehrlinge unter 24 Jahren, die Familienbeihilfe beziehen, können für die Dauer der Lehrzeit die Lehrlingsfreifahrt zwischen Wohnung und Ausbildungsstätte nutzen.

Das vollständig ausgefüllte Antragsformular mit der Bestätigung des Dienstgebers über das Lehrverhältnis ist beim Verkehrsunternehmen einzureichen. Für die Freifahrt ist als Selbstbehalt ein Betrag von 19,6 EUR jährlich zu bezahlen.

Neben Lehrlingen sind auch Jugendliche mit einem Dienst- bzw. Ausbildungsvertrag als zahnärztliche Ordinationshilfen/Zahnarzt­assistenten oder als Praktikanten bei Wirtschaftstreuhändern, Steuer­beratern, Buch- oder Wirtschaftsprüfern für die Lehrlingsfreifahrt berechtigt. Dazu erforderlich sind ein umrissenes Berufsbild, eine Ausbildungsdauer von mindestens zwei Jahren, berufsbegleitender Unterricht, der die grundlegenden theoretischen Kenntnisse des zu erlernenden Berufes vermittelt (vergleichbar mit einer Berufsschule) und eine Abschlussprüfung.

Artikel weiterempfehlen