Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
ÖGJ

Was sind Fake News und wie schütze ich mich davor?

Am besten ist, verschieden Medien konsumieren und die Quelle der Nachricht kontrollieren.

„Wie soll ich mich vor Fake News und Lügen im Netz schützen“, fragt Ines, die eigentlich nur Videos auf Youtube anschaut. Sie vertraut meistens auf die News, die sie von ihren Freunden bekommt. Wichtig ist, mehrere Medien zu konsumieren und sich nicht auf seine Lieblingskanäle verlassen. Nur so kann man aus den Filterblasen herauskommen. Wer feststellt, dass seine Blase immer wieder eine Nachricht bringt, die kein anderes Medium aufgreift und es keine Gegenmeinung gibt, dann ist sie mit Vorsicht zu genießen. Auch die Quelle der Nachrichten sollte kontrolliert werden. Was ist das für ein Medium, ist es unabhängig, neutral oder berichtet es immer mit einer bestimmten Tendenz? Manchmal reicht der eigene Hausverstand, um Nachrichten zu beurteilen. Dabei sollte man sich nicht von Gefühlen leiten lassen, sondern vom Drang nach Wahrheit. Wenn aber echte Zweifel auftauchen, ob eine Meldung falsch ist oder nicht, können Faktencheck-Websites wie mimikama (www.mimikama.at) weiterhelfen.

Was sind Fake News?

Fake News sind falsche Nachrichten, die so aussehen, als wären sie echte Nachrichten. Sie sind als Zeitungsartikel, Radioberichte oder Web-Dokus getarnt. Dahinter steckt meist eine raffinierte Strategie, um möglichst viele Menschen von einer anderen Wirklichkeit zu überzeugen, um Wahlen oder politische Entscheidungen zu beeinflussen. Der bekannteste Erfolg von Fake-News-Machern ist der Brexit. Die britischen WählerInnen wurden bewusst über die Kosten der EU-Mitgliedschaft angelogen. Mitverantwortlich waren dabei sogenannte „social (ro)bots“, Computerprogramme, die sich als echte Menschen tarnen und falsche Inhalte verbreiten. Sie werden heute mit künstlicher Intelligenz programmiert und verbreiten sich mithilfe von Algorithmen quer durch die sozialen Medien. Sie sind die perfekte Propagandawaffe, nicht nur von Parteien, sondern auch von Unternehmen und anderen Interessengruppen.

Instagram
> FOLGEN
Facebook
> LIKEN
Twitter

Artikel weiterempfehlen