Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
ÖGJ

LSV-Wahlen: Gewerkschaftsjugend gratuliert Schülerunion

ÖGJ-David Hovie: „Ich wünsche mir für unsere Wiener BerufsschülerInnen eine gute Vertretung, frei von Einfluss der politischen Parteien."

„Ich gratuliere Alexander Prosek und seinem Team der Schülerunion zum Wahlerfolg“, kommentiert David Hovie, Spitzenkandidat der BerufsschülerInnenvereinigung der Gewerkschaftsjugend (BSVereinigung ÖGJ), das Ergebnis der diesjährigen LandesschülerInnenvertretungswahl (LSV) Wien im Bereich der Berufsschulen. Die BSVereinigung der ÖGJ konnte dieses Jahr in Wien leider kein Mandat erreichen. „Wir werden uns aber weiterhin für die Interessen der BerufsschülerInnen einsetzen und bringen uns gerne ein.“ Hovie weiter: „Ich wünsche mir für unsere Wiener BerufsschülerInnen eine gute Vertretung, frei von Einfluss der politischen Parteien."

Die LSV wird am Ende eines Schuljahres von den SchulsprecherInnen jeder Schule für das kommende Schuljahr gewählt. „Der Wahlmodus der LSV- und BSV-Wahlen muss dringend geändert werden. Es braucht hier eine Direktwahl“, fordert Lorenzo Agbogbe, Koordinator der BSVereinigung der ÖGJ. „Es ist mehr als undemokratisch, wenn einige wenige SchulsprecherInnen für 1,1 Millionen SchülerInnen entscheiden. Da muss ganz offen über eine Wahlrechtsreform diskutiert werden, bei der auch der Wahltermin am Schulende überdacht werden muss!"

Artikel weiterempfehlen