Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
ÖGJ

FriseurIn und PerückenmacherIn

Berufsbild:
Die Lehre zum/zur FriseurIn und PerückenmacherIn ist eine duale Ausbildung. Das heißt, die theoretischen Grundlagen des Berufs lernst du in der Berufsschule und kannst dein erworbenes Wissen in einem Betrieb am Kunden vertiefen und praktisch ausüben.

Kreativität und Kontaktfreude sind wichtige Eigenschaften, die du für den Beruf mitbringen solltest. Insgesamt dauert die Ausbildung drei Jahre und schließt mit der Lehrabschlussprüfung ab.

Verdienst:
Im ersten Lehrjahr beträgt die Lehrlingsentschädigung derzeit 490€, im 2. Lehrjahr 592€ und im 3. Lehrjahr 799€. Nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung kannst du dich weiter spezialisieren und z.B. einen Kurs zum Barbier machen.

Aus der Praxis:
Philip Pavlidis (23) hat seine Lehre in einem Friseursalon mit angeschlossenem Barbershop absolivert und muss nur noch die Lehrabschlussprüfung bestehen. Ida Pauser (20 Jahre) ist bereits im 2. Lehrjahr als LuftfahrzeugtechnikerIn bei Austrain Airlines. Was ihm an seinem Beruf besonders gefällt erzählt er im Interview mit der ÖGJ und Lisa Szadai.

Aus der Praxis:
Nathalie Scheuch hat sich für den "Klassiker" unter den Lehrberufen entschieden. Die 19-Jährige arbeitet im dritten Lehrjahr bei "Hairdesign Dioné" in Wien.

 

Artikel weiterempfehlen

Instagram

> FOLGEN
Facebook
> LIKEN
Twitter