ÖGJ

Entscheidung für den Zivildienst

Auch wenn du dich noch nicht für den Zivildienst entschieden hast, möchten wir dich gerne bei der Entscheidung für oder gegen den Zivildienst unterstützen, indem wir dir die nötigen Informationen über Zivildienst und Präsenzdienst zur Verfügung stellen.

Auch zum Präsenzdienst haben wir eine Informationsbroschüre, in der du dich über die Rechte und Pflichten eines Grundwehrdieners informieren kannst. Außerdem stehen wir dir in der ÖGJ gerne für deine Fragen zur Verfügung. Es gibt eine ganze Reihe an Gründen, warum man sich für den Zivildienst entscheiden kann.

Die häufigsten werden wohl

  • die Ablehnung eines Dienstes mit einer Waffe,
  • die oft im späteren Leben verwendbaren Erfahrungen,
  • die Möglichkeit bei rechtzeitigem Einsatz Dienstort und Art des Dienstes beeinflussen zu können und
  • die sinnstiftende Aufgabe im Dienst der Gesellschaft sein.

Hier sollten aber auch die Hauptargumente gegen einen Zivildienst kurz Erwähnung finden. Diese sind oft

  • die längere Dienstzeit im Gegensatz zum Grundwehrdienst (neun statt sechs Monate),
  • die teilweise lange Wartezeit, bis man einer Stelle zugewiesen wird und
  • der Druck des sozialen Umfeldes, welches oft fälschlicherweise eine Ablehnung des Präsenzdienstes als unmännlich oder feig darstellt.

Egal wie du dich auch entscheidest, du wirst in der ÖGJ einen Partner finden, der dich jederzeit mit vollem Einsatz vertritt und bei Fragen für dich da ist.