Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
ÖGJ

Lehrlinge: „Weil es unsere Zukunft ist!"

Mehr als 200 Jugendliche bei ÖGJ-Podiumsdiskussion anlässlich der NR-Wahl

Lehrlinge sind die Fachkräfte von morgen. Aber nicht nur das, sie wollen auch mitbestimmen, wie die Lehrlingsausbildung weiterentwickelt wird, wie sich die Arbeitsbedingungen verändern und in welchem politischen Klima sie leben.

Anlässlich der bevorstehenden Nationalratswahl hat die ÖGJ KandidatInnen der wahlwerbenden Parteien zur Podiumsdiskussion eingeladen. Mehr als 200 Lehrlinge sind der Einladung gefolgt und die Jugendlichen konnten sich so über die Wahlprogramme der einzelnen Parteien informieren und im Anschluss selbst Fragen stellen. Themen waren: Wohnen, Mobilität, Ausbildung und Lehre, Steuern sowie der Ibiza-Skandal und seine Folgen.

„Gebt eure Stimme am 29. September ab“, rief Susanne Hofer, Vorsitzende der Österreichischen Gewerkschaftsjugend (ÖGJ), die Lehrlinge auf und wies darauf hin, wie wichtig es vor allem auch für Lehrlinge ist, mitzubestimmen: „Nur so können eure Interessen vertreten werden. Denn das Wahlrecht und auch die Mitbestimmung im Betrieb wurden hart erkämpft.“

Im Mittelpunkt der Diskussion standen jene Anliegen, die für die Lehrlinge in ihrem täglichen Leben und in ihrer Ausbildung wichtig sind. Neben Klimawandel, Ausbau des öffentlichen Verkehrs und billigeren Mieten waren deshalb auch Lehrlingsausbildung und Digitalisierung sowie Lehre mit Matura Thema der vielen Fragen der Lehrlinge.

Artikel weiterempfehlen