Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklärst du dich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Datenschutzerklärung
Des Internet vergisst die ned

Cyber-Mobbing

So schützt du dich vor Belästigung und Cyber-Mobbing

Mobbing ist an sich kein neues Phänomen. Mit der Verbreitung von Internet und Handy findet das systematische Belästigen, Bloßstellen und Fertigmachen aber auch im "virtuellen Raum" statt.

Die Besonderheiten von Cyber-Mobbing: Es kann rund um die Uhr erfolgen, erreicht ein großes Publikum und die TäterInnen agieren (scheinbar) anonym. Neben den vorangegangenen Tipps zum Schutz der Privatsphäre, solltest du folgendes zur Vermeidung von Cyber-Mobbing beachten:

Unerwünschte Personen blockieren

Soziale Netzwerke bieten dir die Möglichkeit, bestimmte Personen, die dich belästigen, zu blockieren. Blockierte NutzerInnen können nicht mehr auf dein Profil zugreifen oder dir eine Nachricht senden. In der Regel findest du die Einstellungen zum Blockieren direkt im Profil der betreffenden Person.

TIPP: Was solltst du machen, wenn du ständig belästigt wirst?

  • Auf Belästigung nicht reagieren
  • Beweise sammeln
  • Belästigungen melden

 

Weiterempfehlen