ÖGJ

GleisbautechnikerIn

Berufsbild:
Ein/e GleisbautechnikerIn ist für den Bau und die Wartung von Schienennetzen verantwortlich. Die Ausbildung zum Gleisbautechniker bzw. zur Gleisbautechnikerin dauert 3 Jahre und wird von Bau- und Bahnunternehmen angeboten. Die Arbeit im Freien und an den Maschinen setzt Fitness voraus, egal ob sich nun Männer oder Frauen bewerben.

Berufschancen und Entschädigung:
GleisbautechnikerInnen sind gefragte SpezialistInnen, die gute Aufstiegsmöglichkeiten haben. Die Lehrlingsentschädigungen sind nach Kollektivvertrag unterschiedlich: bei den ÖBB € 541,34 (1. Lehrjahr), € 725,50 (2. Lehrjahr) und € 981,24 (3. Lehrjahr), bei Bauunternehmen € 911,91 (1. Lehrjahr), € 1367,87 (2. Lehrjahr) und € 1823,83 (3. Lehrjahr). Die Lehre kann mit der Matura kombiniert werden.
Nach dem Lehrabschluss bestehen Möglichkeiten zur Weiterbildung: die Meisterprüfung "GleismeisterIn" oder spezielle Fachkurse zur Erweiterung des Profils.

Aus der Praxis – im Gespräch mit Ibrahim Tanrikulu:
Ibrahim Tanrikulu, 20, ist im ersten Lehrjahr bei der ÖBB und berichtet im Interview mit der ÖGJ über Herausforderungen und Vorteile seines Jobs.